Bärenfest im Känguru

Der Teddy im Mittelpunkt

Känguru lädt ein zu großem Bärenfest in Baden-Baden

Er hat immer ein offenes Ohr, behält Geheimnisse für sich und wärmt mit seinem weichen Fell nicht nur Kinderseelen: Das Mütter- und Väterzentrum Känguru veranstaltet am Mittwoch, 27. Februar, ein großes Bärenfest. Ab 16 Uhr dreht sich im Familiencafé in der Stephanienstraße 25 alles um das wohl beliebteste Plüschtier der Welt.  Der Eintritt zur Veranstaltung mit Autorin Gabi Saler ist frei, Kinder und Erwachsene sollen aber unbedingt ihren Teddy mitbringen.

Menschen aller Generationen sind fasziniert von Teddybärenwesen. Diese Erfahrung macht auch Gabi Saler: Vor acht Jahren findet die Autorin, Journalistin und Freie Rednerin in Baden-Baden einen großen Plüschbären auf einer Mülltonne. Sie widmet ihm ein Hörbuch und tourt damit lesenderweise durch Schulen und Seniorenheime. Anfang November 2018 bringt sie mit Nova MD das nächste Buch heraus: „Das Wunder der Bärenbande“ – ein modernes Märchen für Menschen von 9 bis 99.

Die Autorin erzählt von ihren spannenden Begegnungen und Erfahrungen und serviert eine Kostprobe aus ihrem aktuellen Buch.

Unter der Anleitung von Tatjana Golder können die Gäste im Känguru zudem Accessoires und Kleidungsstücke für ihren Plüschliebling schneidern. Die Kreativkünstlerin unterstützt auch bei dem Vorhaben, selbst einen Teddy zu nähen. Die Unikate, die zum Beispiel aus einem ausgedienten Lieblingskleid entstehen, können im Rahmen eines Workshops am Samstag, 2. März, fertig gestellt werden.

Natürlich ist beim Bärenfest für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt, auf die jüngsten Besucher warten darüber hinaus Teddy-Bastelangebote im Spielzimmer.

Weitere Informationen hält das  Mütter- und Väterzentrum Känguru unter info@mz-kaenguru.de sowie telefonisch unter 07221 22616 bereit.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.mz-kaenguru.de/baerenfest-im-kaenguru/